Die geilste Community, seit es Telefon inkl. Cam gibt! Einfach mitmachen und genießen
 

High5

WM Bonus
00 00 Std 00 Min 00

Jetzt mitmachen und geilen Bonus abgreifen

Die besten 5 User bekommen von uns fett Minuten und Coins geschenkt.
Hier kostenlos am Bonusprogramm teilnehmen

Datenschutz


1. Anwendungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf der Webseite https://camworld.tv/ (im Folgenden „Webseite“) durch die CBK-Virtual-Reality C.A. (im Folgenden „wir“ oder „uns“) auf. Wir sind die verantwortliche Stelle für sämtliche personenbezogenen Daten, die auf der Webseite erhoben werden, es sei denn, diese Datenschutzerklärung enthält abweichende Angaben.

 

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

CBK-Virtual-Reality C.A.

6301 Porlamar

Avenida 4 de Mayo

Nueva Esparta

Republica Bolivariana de Venezuela

Telefonnummer: 0800 0000999

E-Mail: Support@camworld.tv

 

3. Personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

 

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten (ab der zweiten Auskunft innerhalb von 12 Monaten können wir ein Entgelt erheben). Zusätzlich haben Sie das Recht, auf Berichtigung unrichtiger Daten, das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung von zu umfangreich verarbeiteten Daten zu verlangen und das Recht auf Löschung von unrechtmäßig verarbeiteten bzw. zu lange gespeicherten personenbezogenen Daten (soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht und keine sonstigen Gründe nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen). Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Übertragung sämtlicher, von Ihnen an uns übergebene Daten in einem gängigen Dateiformat (Recht auf Datenportabilität).

Soweit Sie gegen einzelne Verfahren auch ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung haben, weisen wir im Rahmen der Beschreibung der einzelnen Verfahren darauf hin.

Zur Ausübung Ihrer Rechte genügt eine E-Mail an Support@camworld.tv

Darüber hinaus haben Sie auch das Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

 

5. Freiwilligkeit der Angaben von Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website ist generell weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, auf dieser Website personenbezogene Daten abzugeben, es sei denn wir weisen im Einzelfall in dieser Datenschutzerklärung darauf hin. Gleichwohl erfordert die Bereitstellung der Funktionen dieser Website und die Durchführung einer Bestellung die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

6. Allgemeine Hinweise zu Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, welche bei dem Aufruf unserer Website auf Ihrem Endgerät durch den jeweils verwendeten Browser gespeichert werden. Einzelne Dienste einer Website können Sie auf diese Weise „erkennen“ und sich „merken“, welche Einstellungen Sie vorgenommen haben. Dies dient zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Websites und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Login-Daten). Zum anderen dienen Cookies dazu, statistische Daten der Websites-Nutzung zu erfassen und die so gewonnenen Daten zu Analyse- und Werbezwecken zu nutzen.

Einige Cookies werden automatisch wieder von Ihrem Endgerät gelöscht, sobald Sie die Website wieder verlassen (sogenanntes Session-Cookie). Andere Cookies werden für einen bestimmten Zeitraum gespeichert, der jeweils zwei Jahre nicht übersteigt (Persistent-Cookies). Zudem setzen wir auch so genannte Third-Party-Cookies ein, die von Dritten verwaltet werden, um bestimmte Dienste anzubieten.

Sie können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

 

7. Automatische Erhebung von Zugriffsdaten/Server-Logfiles

Wir erheben bei jedem Zugriff auf die Webseite automatisch eine Reihe von technischen Daten, bei denen es sich um personenbezogene Daten handelt. Diese sind:

  • Die IP-Adresse des Nutzers

  • Name der abgerufenen Website bzw. Datei

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  • Übertragene Datenmenge

  • Meldung über erfolgreichen Abruf

  • Browser-Typ und Version

  • Betriebssystem des Nutzers

  • Verwendetes Endgerät des Nutzers, inklusive MAC-Adresse

  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)

Diese Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten, die Sie aktiv im Rahmen der Webseite angeben, zusammengeführt.

Die personenbezogenen Daten in Logfiles werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der leichteren Administration und der Möglichkeit, Hacking zu erkennen und zu verfolgen. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an die oben angegebene Adresse.

Die Server-Logfiles mit den oben genannten Daten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht. Wir behalten uns vor, die Server-Logfiles länger zu speichern, wenn Tatsachen vorliegen, welche die Annahme eines unzulässigen Zugriffs (wie etwa der Versuch eines Hackings oder einer so genannten DOS-Attacke) nahe legen.

 

8. Was ist eine IP-Adresse

Jedem Gerät (z.B. Smartphone, Tablet, PC), das mit dem Internet verbunden ist, wird eine IP-Adresse zugewiesen. Welche IP-Adresse dies ist, hängt davon ab, über welchen Internetzugang Ihr Endgerät aktuell mit dem Internet verbunden ist. Es kann sich dabei um die IP-Adresse handeln, die Ihnen Ihr Internetprovider zugeteilt hat, etwa wenn Sie zu Hause über Ihr W-Lan mit dem Internet verbunden sind. Es kann sich aber auch um eine IP-Adresse handeln, die Ihnen Ihr Mobilfunkprovider zugeteilt hat oder um die IP-Adresse eines Anbieters eines öffentlichen oder privaten W-Lans oder anderen Internetzugangs. In ihrer derzeit geläufigsten Form (IPv4) besteht die IP-Adresse aus vier durch Punkte getrennte Zifferblöcke. Zumeist werden Sie als privater Nutzer keine gleichbleibende IP-Adresse benutzen, da Ihnen diese von Ihrem Provider nur vorübergehend zugewiesen wird (so genannte „dynamische IP-Adresse“). Bei einer dauerhaft zugeordneten IP-Adresse (so genannte „statische IP-Adresse“) ist eine eindeutige Zuordnung der Nutzerdaten über dieses Merkmal im Prinzip möglich. Außer zum Zwecke der Verfolgung unzulässiger Zugriffe auf unser Internetangebot verwenden wir diese Daten grundsätzlich nicht personenbezogen, sondern werten lediglich auf anonymisierter Basis aus, welche unserer Webseiten favorisiert werden, wie viele Zugriffe täglich erfolgen und ähnliches.

 

9. Registrierung

Sie haben die Möglichkeit, sich auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert.

Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Angaben im Rahmen der Registrierung werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 sowie lit. f DSGVO verarbeitet. Die Registrierung unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, Ihnen Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt Ihnen jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert sind. Ferner berichtigt oder löscht der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis von Ihnen, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Hierzu genügt eine E-Mail an die oben angegebene Adresse.

 

10. Newsletter

Auf der Internetseite wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Wir informieren Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von Ihnen grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) Sie über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) Sie sich für den Newsletterversand registrieren. An die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann von Ihnen jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die Sie uns für den Newsletterversand erteilt haben, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise wie zum Beispiel per E-Mail mitzuteilen.

 

11. Kontaktmöglichkeiten auf der Website

Die Website enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern Sie per E-Mail den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zu Ihnen gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Die Angaben im Rahmen der Kontaktaufnahme werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 sowie lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an die oben angegebene Adresse.

Die im Rahmen der Kontaktaufnahme gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn das mit der Kontaktaufnahme verbundene Anliegen vollständig geklärt ist und auch nicht damit zu rechnen ist, dass die konkrete Kontaktaufnahme in der Zukunft nochmal relevant wird.

 

12. Google Analytics

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite Sie auf eine Internetseite gekommen sind (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse Ihres Internetanschlusses von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Google Analytics stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Analyse der Nutzung unserer Website. Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass die genannten Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu müssen Sie an Ihrem Internetbrowser eine dementsprechende Einstellung vornehmen. Allerdings besteht dann die Möglichkeit, dass unsere Internetseite für Sie nur eingeschränkt nutzbar ist. Sie können die Erfassung, den Versand und die Verarbeitung Ihrer Daten sowie Ihrer IP-Adresse durch Google verhindern. Dazu können Sie ein Plugin für Ihren Internetbrowser herunterladen und installieren. Dieses Plugin ist unter folgendem Link verfügbar: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

 

13. Speicherung der personenbezogenen Daten bei Anmeldung als Webmaster, Sender oder Studio

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten bei Anmeldung als Webmaster, Sender oder Studio zum Zwecke der Abwicklung des Verfahrens. Die Verarbeitung kann beispielsweise per E-Mail oder über das Webformular erfolgen, dabei werden die von Ihnen angegebene Daten automatisch an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Bewerbung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO erlaubt die Datenverarbeiten, wenn diese zur Anbahnung und Durchführung eines Vertrages erforderlich ist.

 

14. Dauer der Speicherung von Daten

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie es nötig ist, um die Dienstleistungen auszuführen, die Sie gewünscht oder zu denen Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, sofern keine anders lautenden gesetzlichen Verpflichtungen bestehen. Aufbewahrungspflichten, die uns zur Aufbewahrung von Daten verpflichten, ergeben sich aus Vorschriften der Rechnungslegung (§ 257 HGB) und aus steuerrechtlichen Vorschriften (§ 147 AO sowie § 14b UStG). Gemäß diesen Vorschriften sind geschäftliche Kommunikation, geschlossene Verträge und Buchungsbelege bis zu 10 Jahren aufzubewahren. Soweit wir diese Daten nicht mehr zur Durchführung der Dienstleistungen für Sie benötigen, werden die Daten gesperrt. Dies bedeutet, dass die Daten dann nur noch für Zwecke der Rechnungslegung und für Steuerzwecke verwendet werden dürfen.

 

15. Registrierung und Login über Single-Sign-On-Dienste

Für verschiedene Teilbereiche dieses Dienstes ist es erforderlich, dass du dich registrierst. Zur Registrierung stellen wir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Du kannst entweder unmittelbar ein Nutzerkonto bei uns anlegen, oder dich über einen bestehenden Account bei einem anderen Anbieter, z.B. Facebook, Google oder Twitter registrieren.

Wenn du dich als angemeldeter Nutzer einloggst, werden – nur für die Dauer deiner Anmeldung – folgende Merkmale gespeichert und mit deinem Benutzerkonto verknüpft:

 

  • Aktueller Zeitstempel

  • Deine aktuelle IP-Adresse

 

Dies dient deiner Sicherheit, da über die IP-Adresse sichergestellt wird, dass sich niemand in deine Session einhacken kann (sog. „Session-Hijacking").

Du kannst dich auch unter Verwendung eines bestehenden Single-Sign-On-Accounts („SSO") registrieren. Solche SSO-Accounts ermöglichen es dir, dich mit einem einmal erstellten Account für verschiedene Dienste und Plattformen anzumelden. Solche Dienste werden beispielsweise von Facebook, Google und Twitter angeboten. Wir ermöglicht es dir, dich für die Nutzung der registrierungspflichtigen Dienste auch unter Verwendung von SSO-Diensten zu registrieren. Derzeit ist dies mit den Diensten von Facebook, Google und Twitter möglich.

Facebook ist ein soziales Netzwerk der Facebook Ireland Limited (Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland). Für die Registrierung zu und die Nutzung von Facebook gelten die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen des sozialen Netzwerks, die du hier und hier einsehen kannst.

Twitter ist ein Microblogging-Dienst des amerikanischen Unternehmens Twitter, Inc. (795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107). Für die Registrierung zu und die Nutzung von Twitter gelten die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen des sozialen Netzwerks, die du hier und hier einsehen kannst.

Der SSO-Dienst von Google wird von der Google Inc. („Google"), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, angeboten. Für die Registrierung und Nutzung der Dienste von Google gelten deren Datenschutz- und Nutzungsbedingungen, die du hier einsehen kannst

Um dich über einen der oben genannten SSO-Anbieter zu registrieren ist erforderlich, dass du bei dem SSO-Anbieter bereits registriert bist oder im Rahmen der Registrierung einen solchen Zugang erstellst, sofern diese Möglichkeit von dem jeweiligen Anbieter offeriert wird. Beachte bitte, dass für die Registrierung zu und die Nutzung von SSO-Diensten die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen des jeweiligen Anbieters gelten.

 

A) Login beim SSO-Anbieter

Entscheidest du dich für die Registrierung mit deinem SSO-Account, wirst du in einem ersten Schritt unmittelbar zu deinem SSO-Anbieter weitergeleitet. Dort wirst du durch den SSO-Anbieter aufgefordert, deine Zugangsdaten anzugeben und dich bei dem SSO-Dienst anzumelden oder zu registrieren. Bist du in diesem Moment bereits bei dem SSO-Dienst eingeloggt, wird diese Abfrage zur Anmeldung übersprungen. Deine Zugangsdaten zu dem SSO-Dienst werden uns nicht mitgeteilt und verbleiben bei deinem SSO-Anbieter.

 

B) Verbindung mit dem SSO-Dienst

In einem zweiten Schritt verbindest du dein Profil bei deinem SSO-Anbieter mit uns. Welche deiner Angaben aus deinem SSO-Profil von uns abgefragt werden können, erfährst du in diesem Schritt ebenfalls. Beispielsweise gehören im Fall von Facebook hierzu deine sog. „öffentlichen Information" und solche, die du öffentlich zugänglich machst oder freigibst. Hierzu zählen im Regelfall dein Name, dein Profil- und Titelbild, dein Geschlecht, dein Nutzername und deine Nutzerkennnummer (z.B. die Facebook-ID). Zur Registrierung bei uns benötigen wir schließlich noch die in deinem SSO-Profil gespeicherte E-Mail-Adresse. Dies dient dazu, dass du, wenn du zukünftig ggf. die Verbindung zwischen deinem SSO-Profil und deinem Profil bei uns aufheben möchtest, dein Profil beu uns weiter nutzen kannst.

Wenn du damit einverstanden bist, dass wir für die Nutzung deine oben genannten Daten verwenden dürfen, stellst du in dem SSO-Dienst die Verbindung zwischen deinem SSO-Profil und uns her und wirst dann wieder zur weiteren Registrierung weitergeleitet.

Wir haben dann die, im Zuge der Registrierung genannten Daten von deinem SSO-Anbieter übernommen und diese verwendet, um ein Profil bei uns für dich anzulegen. Du kannst dich nun künftig immer über den entsprechenden Login-Button für den von dir genutzten SSO-Anbieter (z.B. im Fall von Facebook: „Login mit Facebook") bei uns anmelden.

 

C) Datenerhebung und -speicherung durch uns

Wir erhalten in diesem Zusammenhang von deinem SSO-Anbieter Zugriff auf einige wenige Daten. Diese Möglichkeit nutzen wir jedoch lediglich in Bezug auf E-Mail, Name und Profilbild, die wir verwenden, um dein Profil für dich zu erstellen.

 

D) Datenerhebung und -speicherung durch den SSO-Anbieter

Wenn du dich mit deinen SSO-Zugangsdaten auf uns registrieren willst, erhält der SSO-Anbieter durch das Anklicken der, mit dem jeweiligen Logo des SSO-Anbieters versehenen Schaltfläche, Kenntnis davon, dass du dich bei uns registrieren möchtest.

Der SSO-Anbieter setzt im Regelfall zudem einen Cookie in deinen Browser, wenn du die mit dem jeweiligen SSO-Anbieterlogo versehene Schaltfläche anklickest. Mittels dieser Textdatei kann der SSO-Anbieter weitere Informationen über dich und dein Surfverhalten erheben. Die, durch den Cookie erzeugten Informationen, werden an die Server des SSO-Anbieters übertragen. Es ist möglich, dass sich diese außerhalb Deutschlands, beispielsweise in den USA befinden. Dort werden sie gespeichert und möglicherweise mit anderen Profildaten zusammengeführt, die der SSO-Anbieter über dich gespeichert hat. Möglicherweise entstehen bei deinem SSO-Anbieter auf diese Weise Nutzerprofile, die über das hinausgehen, was du selbst an Informationen preisgegeben hast.

Welche Daten dein SSO-Anbieter im Einzelnen erhebt und zu welchen Zwecken diese Daten erhoben oder verwendet werden, erfährst du in der Datenschutzerklärung deines jeweiligen Anbieters. Dort findest du auch weitere Informationen zu deinen, auf die Datenerhebung und -verarbeitung bezogenen, Rechten.

 

E) Weitere Hinweise

Hast du diese Form der Registrierung abgeschlossen, speichern wir die Information, dass du dich über deinen SSO-Anbieter bei uns angemeldet hast. Diese Information wird in Form eines Schlüssels gespeichert. Deine Zugangsdaten zu dem jeweiligen SSO-Dienst werden dagegen nie von uns gespeichert.

Solltest du deine Angaben im SSO-Diensteprofil, die im Zusammenhang mit der Registrierung an uns übermittelt wurden, ändern, musst du diese Änderungen auch in deinem Account bei uns vornehmen. Wir erhalten nicht automatisch deine aktualisierten Daten von deinem SSO-Konto und schickt auch keine Informationen an deinen SSO-Anbieter, es sei denn, du stimmst zu.

 

F) Aufhebung der Verbindung

Wenn du uns unabhängig von deinem SSO-Konto nutzen möchtest, ist auch das möglich. Fordere bitte in diesem Fall bei uns ein neues Passwort über die Funktion „Passwort vergessen" an.

Wenn du die Verbindung von uns zu deinem SSO-Account aufheben möchtest, meldest du dich bitte bei deinem SSO-Anbieter an und stellst dort die erforderlichen Änderungen in deinem Profil ein, sofern dies bei deinem jeweiligen SSO-Anbieter möglich ist. Auf diese Weise kannst du uns die Berechtigung entziehen, Angaben aus deinem SSO-Profil zu nutzen. Dein Konto bei uns kannst du in diesem Fall nur dann weiter nutzen, wenn du ein eigenes Passwort über die Funktion „Passwort vergessen" anforderst.

Wenn du Dein Konto bei uns löscht, wird auch automatisch die Verbindung zu deinem SSO-Anbieter entfernt. Das Konto bei deinem SSO-Anbieter ist davon nicht betroffen.

 
avs